Weihnachten 2021 

18.12.2021

Ihr Lieben. Nun ist wieder Weihnachten. Was für ein Jahr. Niemals hätten wir gedacht, dass uns die Pandemie so lange im Griff hält. Auch in unserer Familie war so einiges los. Vieles hat sich verändert, wir mussten Schicksalsschläge erfahren, es ging mal bergab, dann wieder bergauf, dann wieder bergab. Das alles hier öffentlich zu schreiben, wäre zu persönlich. Ich weiß, dass ihr bestimmt Verständnis dafür habt. 

Wir denken sehr oft an euch alle, wie es euch wohl geht, und wir wissen, dass gerade in Zeiten wie diesen die Einsamkeit noch größer ist als noch vor zwei Jahren. Hinzu kommen vielerorts finanzielle Probleme, und manche kommen einfach mit ihren eigenen Gedanken nicht mehr klar. 


Gerade aus diesen Gründen stimmt es noch viel trauriger, dass wir auch diese Weihnachten nicht so für euch da sein können, wie wir es gerne sein würden. Wir wollen einfach alle wieder gemeinsam an einem Tisch sitzen, gemeinsam lachen und weinen, Geschichten lauschen und zusammen singen. Aber auch dieses Jahr geht das nicht. Unser Herz schlägt für euch alle gleichermaßen, und jemanden ausschließen zu müssen, würden wir wirklich nicht über's Herz bringen!  Es fühlt sich an, als ob wir euch im Stich lassen würden, als ob wir nicht genug getan hätten. Aber egal, wie wir es drehen und wenden... es wäre keine für uns brauchbare Lösung rausgesprungen. So ist es nun leider offiziell. Unser Weihnachtsfest fällt dieses Jahr wieder aus.

"Nur wo Leere ist, kann Neues entstehen."
Das ist unsere Hoffnung. Wir werden wieder für euch da sein. Anders als geplant. Aber wir wollen euch auf keinen Fall im Stich lassen. Ruft an, wenn ihr jemanden zum Reden braucht. Seid nicht untätig. Besucht eure Nachbarn. Gibt es jemanden in der Nähe, der auch alleine ist? Hast du dich noch nie überwunden, ein Gespräch anzufangen? Na los - trau dich! Ergreife die Initiative und warte nicht, bis jemand die Welt für dich besser macht. Wer Liebe säht, wird Freude ernten. Oder so... :) Gehen wir hinaus in die Welt und teilen Hoffnung aus. Verkünden wir die frohe Botschaft "Euch ist heute der Retter geboren, es ist Christus, der Herr!" Jeder Einzelne kann dazu beitragen. Fangen wir an!



 

Die Vorbereitung für Weihnachten 2020. 

01.12.2020

Was für ein Abend! 

08.01.2020

Zugegeben - wir haben uns ja viel vorgestellt - wie der Abend so verläuft, was es so zu Essen gibt, wer so alles kommt. Aber der Abend hat nicht unseren Erwartungen entsprochen. Nein. Er hat ALLES übertroffen, was wir bisher erlebt haben. 

Schon am Tag zuvor beim Aufbau standen plötzlich Menschen da, die wir noch nie zuvor gesehen hatten. Aber es war, als ob wir uns schon ewig gekannt hätten. Mit ganz viel Spaß verliefen die doch recht umfangreichen Vorbereitungen.

Dann standen da plötzlich Nachbarn in der Haustüre, die ihren Getränkevorrat vorbeibrachten. Bäcker, die unzählige Brote brachten. Weinbauern, die Wein spendierten. Kinder, die ihr Taschengeld spendeten. Köche, die uns ganze Essensvorräte fixfertig zubereitet direkt vor die Haustüre lieferten. Fleißige Frauen mit Muffins, Kuchen und allem, was das Herz begehrt. Floristen, die bei der Deko halfen. Und eine Person nach der anderen, die sich zum Helfen meldete. Jeder hat sich riesig gefreut, etwas zu diesem Abend beizusteuern. 

Und wir? Wir waren nur noch sprachlos und dachten uns "das gibt's doch nicht!" Es war wie im Film. Ein richtig schöner Film, mit ganz viel Herzblut. Wir hatten nicht nur einmal Pipi in den Augen. 

Und dann kamen endlich die ersten Gäste. Einfach nur riiichtig liebe Leute mit ganz interessanten Geschichten, von überall her, aus allen Altersklassen, mit den unterschiedlichsten Hintergründen. Und jeder noch netter als der andere. 

Wir sagen Danke. Danke für alles. Danke für euer Kommen. Danke für eure Hilfe. Danke, dass ihr so seid, wie ihr seid. Ihr seid mehr als nur wertvoll in Gottes Augen. 

Unverhofft kommt oft

24.12.2019

Stellt euch vor - die fleißigen Jungs vom Bauhof Wolfurt haben doch zu unseren Gunsten tatsächlich auf ihre Weihnachtsgeschenke verzichtet. Aber damit nicht genug. Sie haben auch noch bei der alljährlichen Christbaumversteigerung einen super coolen Baum versteigert. Insgesamt ist eine echt ordentliche Summe zusammengekommen, die sie uns gespendet haben! Wir sind wirklich absolut dankbar für diese liebe Geste! Das Geld konnten nicht nur wir gut gebrauchen - das wird dann auch an die Kinderkrebshilfe weitergegeben. Wir sind von Herzen dankbar!!! 

Der Weihnachtsmorgen...

24.12.2019

Einen wunderschönen Weihnachtsmorgen wünschen wir euch! Wir freuen uns schon riesig, euch alle heute Abend kennen zu lernen! 🥰😍

 Bitte beachtet, dass direkt beim Austriahaus nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen. 🚕  Die, die noch gut zu Fuß sind, können in den anliegenden Straßen oder im Parkhaus der Pfänderbahn 🚠( Navi: 6900 Bregenz, Schillerstraße 3). Von dort aus sind es zirka 5 Gehminuten zum Austriahaus. 

 Etwas weiter weg gibt es noch die Parkgarage am Hafen (für's Navi: Reichsstraße 1). Von dort sind es etwa 7-10 Minuten zu Fuß. 
 Für alle, die mit Öffis anreisen: Haltestelle Bregenz Hafen, dann gerade hochlaufen in Richtung Pfänderbahn, an der großen Kreuzung rechts gehen in die Belruptstraße. Nach wenigen Metern findet ihr dann das Austriahaus auf der rechten Seite.
 Bis später! 🙂


Von kleinen Gesten...

10.12.2019
Gestern haben wir eine ganz bezaubernde Nachricht von einer Mama von drei Kindern erhalten. Sie erzählte uns, dass sie von unserer Idee gehört hat und ganz begeistert davon war. Sie selbst feiert Weihnachten immer im Kreise ihrer Familie und weiß es sehr zu schätzen, an Weihnachten nicht alleine sein zu müssen. Deshalb möchten sie und ihre Kinder zu unserem Fest beisteuern. 
Stellt euch vor - die Familie bastelt nun kleine Geschenke für all die Kinder, die am Weihnachtsabend zu uns kommen werden. Ist das nicht genial?! 

Wir freuen uns RIESIG darüber!!!

Und hat nicht jede noch so kleine Geste eine große Wirkung?!


Ein Ausflug zum ORF

19.11.2019
Liebe Freunde. Heute hatten wir einen besonderen Ausflug. Unsere kleine Reise führte uns zu Christian Sutter (ja, genau, der von "Sutti Kocht") ins ORF Landesstudio nach Dornbirn. In einem sehr netten Gespräch durften wir von unserer Idee erzählen. Und - was für eine Überraschung! - der Beitrag wurde auch gleich heute Nachmittag schon ausgestrahlt. 
Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung des ORF!
Hier kommt ihr zum Beitrag:

https://vorarlberg.orf.at/radio/stories/3022549/